Lusitanozucht

Lusitano Via Claudia

LUSTANOZUCHT

 

Puro Sangue Lusitano (PSL)

 

 

Die ältersten Zeugnisse über Pferde aus "Lusitanien" dem heutigen Portugal, sind Höhlenmalereien im Alentejo aus dem Jahre 17.000 bis 13.000 vor Christus. Ihre Schnelligkeit machte sie in römischen Hippodromen als Rennpferd bekannt.

 

Durch ihre Wendigkeit und ihren Gehorsam entstand die berühmte Kampfreitkunst "á Gineta". Diese Wendigkeit macht sie zu den heute noch berühmtesten Stierkampfpferden der Welt.

 

Im 17. und 18. Jahrhundert wurden sie dank Ihrer Schönheit und hervorragenden Fähigkeiten im Kampf und auch in der Dressur von fast allen europäischen Königshäusern geschätzt. In dieser Zeit entstanden die Hofreitschulen.

 

Heute fließt in fast jeder modernen Pferderasse iberisches Blut. Die typischen Rassemerkmale konnten über selektive Zucht und die entsprechende Ausbildung über die Jahrhunderte hinweg erhalten bleiben.